.: Boxer von Dolce Vita :.
 

Als 12 jährige bekam ich zum ersten mal Kontakt zu einer Boxerhündin, sie hieß Farah und kam aus dem Zwinger von Wilmkesfeld. Sie war eine tolle Begleiterin für meine Familie und für mich. Aufgrund eines ärztlichen Behandlungsfehlers starb diese Hündin im Alter von 9 Jahren.

Ihre Nachfolgerin war Nerine von Gratenpoet, ZB-Nr. 161908, sie bekamen wir von der Familie Löhnert aus Ratingen. Nerine war ebenso wie ihre Vorgängerin ein Familienbegleithund. Sie schlief still und leise im Alter von 10 Jahren für immer ein.

1984 zog ich nach Norddeutschland in den Kreis Rotenburg/Wümme. Nachdem mein Mann verstarb, wollte ich wieder einen Boxer haben. Da ich halbtägig im Berufsleben stand, war es mir zu dem Zeitpunkt unmöglich einen Welpen groß zu ziehen. 

1992 entschied ich mich für den 4jährigen Boxerrüden Carlo. Er suchte dringend ein neues zu Hause, da seine Eigentümer beruflich nach Australien versetzt wurden. Aufgrund der Quarantänebedingungen in England konnte der Bursche seine Familie nicht weiter begleiten.

1993 wurde ich Mitglied im Boxer-Klub und gehörte zur Gruppe Achim. Dort nahm ich mit Carlo an den Gruppenarbeiten teil.

1996 gesellte sich zu Carlo der Boxerrüde Asrael von Achtern Diek, ZB-Nr. 208974.

1997 erfolgte der Wechsel zur Gruppe Stade, hier bildete ich mit Erfolg Asrael aus. Er erreichte die VPG3.

1998 beantragte ich die Zuchtstätte "von Dolce Vita".
In der Gruppe Stade wurde ich zur Schriftführerin gewählt.

1999 Teilnahme an einem Lehrgang in Unterordnung und Fährte.

2000 zog die vielversprechende Hündin Pia von Altenburg, ZB-Nr. 217677 ein. Mit ihr erreichte ich die AD; ZTP; BH und VPG1. Auf Ausstellungen zeigte sie sich sehr gut, dementsprechend fielen die Beschreibungen und Platzierungen aus.

2003 Der erste Wurf fiel im März. 1 Rüde und 7 Hündinnen erblickten das Licht der Welt.

2004 Der zweite Wurf fiel im Juni. 3 Rüden und 3 Hündinnen wurden geboren.

2005 Der 3. Wurf - 1 Rüde und 1 Hündin erblickten im September das Licht der Welt. In der Gruppe Stade wurde ich zur Zuchtwartin gewählt. 

2009 zog Costanza del Regno della Roccia, ZB-Nr. 232587 ein. Sie wurde von mir zur BH vorbereitet und ausgestellt.        

2012 zog Fita vom Schloß Münchhausen, ZB-Nr. 237693 ein. Sie wird langsam und mit sanfter Methode von mir ausgebildet. Diese Hündin wird die Mutter der zukünftigen Dolce Vita Welpen sein - vorausgesetzt, ihre Gesundheitswerte lassen es zu.

Seit einigen Jahren bin ich nicht nur Zuchtwartin z.b.V., sondern auch ehrenamtlich für "Boxer in Not" tätig.

back

 

 

Mitglied im Boxer-Klub E.V. Sitz München - Gruppe Nordholz